N E U H E I T E N

Die Beschützerin und der Beschützer des Friedens sind unsere Jubiläumsikonen

 

Der Katalog zur Serie AP wurde aktualisiert

(Mai 2024)

 

Unser Portfolio wurde aktualisiert

(Mai 2024)

 

Sie können alle Kataloge

per Download

auf Ihren Rechner laden.

 

**********

 

Die Website ist für Smartphones optimiert.

 

***

 

Kardonas Ikonen GmbH
Egenstr. 49
58339 Breckerfeld

info@kardonas-ikonen.de

Telefon: +49 (0) 2338 785

 

 

Bürozeiten:

Mo - Do  9-16 Uhr

 

Terminabsprachen sind vorübergehend

nur Mo-Do möglich.

 

 

Die Jubiläumsikonen 2024

Selten war die Menschheit weiter von einem allumfassenden Zustand des Friedens entfernt. Die christlichen Gebote scheinen herausfordernd, mancher fühlt sich verloren, zweifelt, zieht sich zurück aus der Gemeinschaft. Doch es gilt heute mehr denn je, die Hoffnung auf Frieden nicht zu verlieren.

 

Daran sollen unsere Ikonen erinnern: Glaube an und Hoffnung auf Frieden – in der Welt, im Kreis der Familie und mit sich selbst.

 

Wir haben die beiden Ikonen

 

  • Beschützerin des Friedens
  • Beschützer des Friedens

 

in feiner Siebdrucktechnik angefertigt. Druckunterlage ist ein speziell beschichteter Karton, der den detailreichen Ikonen mit feinstem Druck gerecht wird. Beide Ikonen sind mit Schlagmetall veredelt, und werden auf perfekt passende HDF-Trägerplatten montiert und erhalten auf der Rückseite ein Zertifikat und Siegel.

 

Das Format beider Ikonen: jeweils 11 x 19 x 1,6 cm

 

Aktuell sind die Ikonen lieferbar bei

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Kardonas Ikonen GmbH (1983-2023)
Aktualisierung: 28. Mai 2024 * Die Ikonen Hl. Hildegard, Hl. Jakobus, Hl. Papst Johannes Paul II., Vitaikone des Hl. Franz von Assisi, Hl. Benedikt von Nursia und Die Heilige Erstkommunion sind geistiges Eigentum der Kardonas Ikonen GmbH. Die Nutzungsrechte der Ikone "Der Herr ist mein Hirte" liegen allein beim Verlag Kath. Bibelwerk in Stuttgart - Nachdruck, auch in Teilen, ist ausdrücklich verboten! Die Rechte an den Drucken mit Meisterwerken des niederländischen Barock liegen beim Emil Fink Verlag, Stuttgart.