N E U H E I T E N

Die Beschützerin und der Beschützer des Friedens sind unsere Jubiläumsikonen

 

Der Katalog zur Serie AP wurde aktualisiert

(Mai 2024)

 

Unser Portfolio wurde aktualisiert

(Mai 2024)

 

Sie können alle Kataloge

per Download

auf Ihren Rechner laden.

 

**********

 

Die Website ist für Smartphones optimiert.

 

***

 

Kardonas Ikonen GmbH
Egenstr. 49
58339 Breckerfeld

info@kardonas-ikonen.de

Telefon: +49 (0) 2338 785

 

 

Bürozeiten:

Mo - Do  9-16 Uhr

 

Terminabsprachen sind vorübergehend

nur Mo-Do möglich.

 

 

Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl an handgemalten Ikonen, die wir in 2024 in Auftrag genommen haben. Durch einen Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Ansicht und Informationen zum Motiv:

 

 

Im Juli 2023 durften wir einen besonderen Auftrag annehmen:

es handelt sich um eine handgemalte Ikone der Madonna von Pötsch.

 

Seit 1. Dezember 1697 befindet sich im Stephansdom in Wien das Gnadenbild der „Weinenden Madonna von Pötsch“. Es handelt sich um ein Temperagemälde, das ursprünglich kaum beachtet, 20 Jahre lang in einer Pfarrkirche in Pötsch (Máriapócs, Ungarn) hing, bis am 4. November 1696 aus den Augen des Marienbildnisses Tränen flossen, ein Vorgang, der sich wiederholte.

 

Das Dorf in Ungarn erhielt 1707 eine originalgetreue Kopie seines Gnadenbildes, das in der Basilika von Máriapócs weiter verehrt wurde und im 18. und 19. Jh. erneut Tränen weinte.

 

Diese Ikone nahmen wir uns zum Vorbild und ließen sie von unserem Hagiographen im Format 24 x 30 cm malen und mit feinem Blattgold veredeln. 

 

 

 

* * *

 

Eine seltene Auftragsarbeit im direkten Vergleich: die Panagia Amolyndos im blauen Gewand - einmal mit Blattgold (links), einmal mit Schlagmetall veredelt

 

 

 

Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl an handgemalten Ikonen, die wir im Jahr 2022 + 2023 in Auftrag genommen haben. Durch einen Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Ansicht und Informationen zum Motiv:

 

 

Ein Meisterwerk der Hagiographie

 

Im Jahr 2020 durften wir eine ganz besondere Ikone in Auftrag nehmen. Unser Kunde wünschte sich einen Christus Pantokrator vom Sinai - das Original gehört zum Schatz des Klosters der Hl. Katharina am Fuß des Bergs Sinai und stammt vermutlich aus dem 6. Jh. Es hat damit die Wirren und Zerstörungen des Bilderstreits weitab der religiösen Zentren und die folgenden Jahrhunderte überstanden.

 

Das Aufsehenerregende an der Kopie ist die Größe, die mit 84 cm dem Original entspricht. Zusätzlich wurden der Nimbus und das Evangeliar mit Blattgold veredelt.

 

Das Ergebnis spricht für sich:

 

 

 

 

Wir freuen uns, Ihnen ein besonderes Projekt unseres Hauses vorstellen zu können:                           Die Ikone "Der Herr ist mein Hirte" ist in exklusiver Zusammenarbeit mit BIBELWERK IMPULS entstanden. Die Ikone ist sowohl in Siebdrucktechnik auf Leinwand (in fünf Größen) als auch als Papierdruck im Format 16x10cm  exklusiv  zu beziehen über

 

(bitte auf das Logo klicken - Sie werden weiter geleitet!)

 

 

 

 
 
 

Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl an handgemalten Ikonen,

die wir im Jahr 2020 und 2021 in Auftrag genommen haben. Durch einen Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Ansicht und Informationen zum Motiv:

 

 

 

 

Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl an handgemalten Ikonen,

die zwischen 2015-2019 entstanden sind. Durch einen Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Ansicht und Informationen zum Motiv:

 

 

 

Die Beweinung Christi - nach dem Ausschnitt (links oben) schuf unser Ikonenmaler eine Ikone im Format 15x20cm, deren Oberfläche nachträglich manuell bearbeitet wurde (unten), um sie an das Erscheinungsbild einer vorhandenen Ikone anzupassen.

 

 

Eine Auswahl an handgemalten Ikonen, die zwischen 2013-2015 entstanden sind

 

Weitere Projekte zeigen unterschiedliche Ausführungen:

glattes Holz oder erhöhter Rand, stark antikisierte Oberflächen oder Ikonen ohne künstlich herbeigeführte Alterungspatina, Sonderanfertigungen und klassische Motive:

 

Druckversion | Sitemap
© Kardonas Ikonen GmbH (1983-2023)
Aktualisierung: 28. Mai 2024 * Die Ikonen Hl. Hildegard, Hl. Jakobus, Hl. Papst Johannes Paul II., Vitaikone des Hl. Franz von Assisi, Hl. Benedikt von Nursia und Die Heilige Erstkommunion sind geistiges Eigentum der Kardonas Ikonen GmbH. Die Nutzungsrechte der Ikone "Der Herr ist mein Hirte" liegen allein beim Verlag Kath. Bibelwerk in Stuttgart - Nachdruck, auch in Teilen, ist ausdrücklich verboten! Die Rechte an den Drucken mit Meisterwerken des niederländischen Barock liegen beim Emil Fink Verlag, Stuttgart.